Energiekugeln mit Datteln

und dunkler Schokolade

Zutaten für 20 Kugeln:
  • 10 Mazafati Datteln (200g)
  • 4 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Grobkörniges Meersalz
  • 1 Messerspitze Bourbon Vanillepulver
  • 25 g feine Haferflocken
  • 2 EL Dinkelmehl oder Kokosmehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 blanchierte gemahlene Mandeln
  • für das Topping: 100 g dunkle Schokolade 75 g gemahlene Haselnüsse
Zutaten direkt bei uns Bestellen
Zutaten
  • Zutaten

Alborz Safran 1 gramm

3,90 2,85
Alborz Safran 1 gramm. Um nur ein Kilo Safran zu gewinnen, benötigt es bis zu 200.000 Safran Krokusblüten. Die Fläche der Krokusblüten für ein Kilo Safran belaufen sich mal gut und gerne auf 1000 Quadratmeter Anbaufläche. Dazu kommen die arbeiten der Handpflücker, ohne die der Safran nicht mehr die Qualität aufweisen würde. Durch die liebevolle und kostspielige Arbeit, wird der Safran zu dem teuersten Gewürz der Welt.

Frische Datteln (Mazafati Datteln) 600 g

3,99 2,99
Mazafati ist der Name der heißbegehrten Dattel-Frucht die in den südlichen Regionen des Irans angebaut wird. Mazafati Datteln zeichnen sich durch ihr dunkles, saftigeres und vor allem sehr süßes Fruchtfleisch aus. Die Mazafati Dattel ist die am häufigsten verzerrte Dattel der Welt. Durch ihren hohen Gehalt an wertvollen Ballastoffen und Mineralien ist die Mazafati Dattel nicht nur äußerst lecker im Verzehr, Sie ist noch zusätzlich eine echte Vitamin und Mineralnährstoff Bombe. Die Mineralstoffe in den Mazafati Datteln bedienen ein breites Spektrum an Kalzium, Magnesium, Kalium und vieles mehr. Sowie wichtige A/ B und C Vitamine usw. Die Mazafati Datteln haben einen seidig Matten Teint, der den Datteln einen besonders hochwertigen Look verleiht. Darüber hinaus sind Mazafatis dafür bekannt, dass man die Datteln nicht trocknen muss. Denn auch hier zeichnen sich die Datteln aus, denn sie sind frisch für den Verzehr bestens geeignet.

Sesam geröstet & gesalzen 120 Gramm

1,50
120 Gramm gerösteter & gesalzener Sesam Aromatisch, lieblich nussig und sehr fein. Wussten Sie das man Sesamkörner auch als kleine Vitaminbomben betiteln kann? Sie können einen positiven Beitrag zu ihrer ausgewogenen Ernährung beitragen. In den meisten Fällen begegnet uns Sesam als Garnitur auf Brötchen oder in Müsliriegeln. Dabei gibt es viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten für Sesam. Mit frisch geröstetem Sesam kann man wunderbar Gemüse, Fisch und Fleischgerichte verfeinern. Grade in Salaten kann ein wenig gerösteter Sesam eine echte Bereicherung sein. Auch mit Nudeln oder zu Käse kann man den Sesam bestens kombinieren. Eigentlich passt Sesam zu herzhaften, genauso wie zu süßen Speisen.

Tahini 600g + Dattelsirup 450g

7,50
Tahini ist eines der Produkte, die aus Sesam gewonnen werden. In der traditionellen Medizin wurde Tahini mit dem Namen „Rahshi“ bezeichnet und ist definiert als hautloser gerösteter Sesam, der pulverisiert wurde und in flüssiger Form vorliegt und dessen Öl nicht abgezogen wurde. Tahini wird aus hautlosem Sesam gewonnen, der pulverisiert wurde und sein Öl enthält. Er hat eine cremig-gelbliche Farbe und wird zur Herstellung von Halva verwendet. Tahini ist ein vollständiger Nährstoff für sich und kann als Mahlzeit, insbesondere zum Frühstück, verwendet werden. In der Vergangenheit war Tahini-Sirup wegen Zuckermangels beliebter. Normalerweise ist Tahini-Sirup eine Kombination aus Traubensirup und Sesamteig. Einige Leute konsumierten Tahini mit Dattel oder Dattelsirup. Wenn Tahini mit Traubensirup verwendet wird, Dattelsirup oder Dattel selbst hat einen süßeren Geschmack und bringt auch mehr Energie in den Körper. Wenn wir dieses essbare Produkt in unser Frühstück aufnehmen können, können wir sicherstellen, dass wir genug Energie und Nahrung erhalten. Das Unternehmen Oghab als beste Marke für Produkte auf Sesambasis, insbesondere Tahini und Halva, stellt seit mehr als 70 Jahren den besten Tahini mit hervorragender Qualität her.

Zubereitung:

Die Zutaten (entkernte Datteln, Ahornsirup, Salz, Vanille, Haferflocken, Mehl, Nüsse) in eine Küchenmaschine (Rührschüssel) geben und mixen bis alles gut vermischt ist und Ihr aus dem Teig Energiekugeln formen könnt. Sollte der Teig zu klebrig sein, könnt Ihr einen EL Haferflocken dazu geben. Wenn er zu trocken ist, dann könnt Ihr etwas mehr Ahornsirup oder warmes Wasser hinzugeben.

Den Teig zu kleinen Kugeln formen (4 cm) und in den Kühlschrank zum Abkühlen geben (15 – 20 Minuten)

In der Zwischenzeit die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und die gemahlenen Nüsse in eine kleine Schüssel geben.

Die Kugeln nacheinander in einem Arbeitsschritt jeweils in die geschmolzene Schokolade tunken, so dass sie vollständig bedeckt sind und mit einem kleinen Löffel direkt aus dem Schokoladenbad in die Schüssel mit den gemahlenen Nüssen geben und darin wälzen. Das geht einfach indem ihr sie in der Schüssel kreisen lasst. Oder Ihr gebt etwas gemahlene Nüsse auf die Kugeln und rollt sie mit den Fingern. Dann auf einen Teller legen. Alle Kugeln wieder in den Kühlschrank legen damit sie fest werden.

Die Kugeln können in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden.